schnelle Hilfe in Gütersloh bei Rohrleitungsschaden, Leckortung, Reparatur, Schadensabwicklung, Inventar-Rettung, Schimmelpilzsanierung, Feuchtigkeit, Gebäudetrocknung, Dokumentation, Bauteilrettung, Schadensminderung etc.
2mann@gmx.net

 

www.erstversorgung.jetzt

 

zentrale Notruf-Nummer für den Kreis Gütersloh:
0151 / 11 77 88 22

Rohrbruch Elementarschaden Rückstau Schimmelpilz Flachdach-Schaden

Sie sind hier: Startseite / Bauherr bzw. Eigentümer in Gütersloh

Sie planen den Bau eines Hauses und möchten jegliche Schimmelpilzprobleme ausschließen?

Sie haben Ihr Einfamilienhaus bzw. Ihre Eigentumswohnung (schlüsselfertig) gekauft und sind sich nicht sicher, ob alles beim Bau so korrekt abgelaufen ist, dass Sie mit gutem Gewissen mit Ihrer Familie einziehen können?

Sie wohnen seit einigen Monaten bzw. wenigen Jahren in Ihrem Eigenheim - egal ob Neubau oder Altbau mit kompletter Kernsanierung - und Sie und andere Familienmitglieder fühlen sich nicht wohl, haben ständig Schnupfen, Hustenreiz, Atembeschwerden etc.?

Sie nehmen ständig bzw. immer wieder muffigen Raumluft-Geruch wahr, obwohl Sie korrekt Lüften (Stoßlüftung) bzw. eine vom Fachhandwerker korrekt eingestellte Wohnraumlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Pollenfilter etc. für die automatisierte Lüftung Ihrer Wohnräume sorgt?

Sie haben definitiv ein Schimmelpilzproblem, dass Sie alleine nicht in den Griff bekommen?

Wir führen gerne bei Ihnen vor Ort eine fundierte Beratung durch, wir bringen direkt alle Messgeräte mit und messen den Ist-Zustand im Problembereich mit sofortigem Ergebnis bzw. zusammen mit einem Fachlabor, und wir lösen das Problem z.B. durch sofortige Desinfektion, langzeitwirkenden Hygienemaßnahmen entsprechend den Messergebnissen und anschließender Bauteiltrocknung, damit Sie am Ende aller Maßnahmen gesund wohnen.

zur Info:
eine Betondecke benötigt 3-4 Jahre zum Durchtrocknen, der Estrich je nach Zusammensetzung 1,5 bis 3 Jahre. Zwischen Betondecke und Estrich befindet sich die Trittschalldämmung, meistens eine Schicht von 2-5 cm Styropor. In dieser Trittschallschicht bildet sich nach nur 3-4 Tagen Schimmelpilz. Man mag sich also gar nicht vorstellen, was dort in den Wochen und Monaten nach der Estricheinbringung geschieht, denn die drei Grundbedingungen für diese sogenannte "biologische Aktivität" sind ja über diesen langen Zeitraum gegeben: Nährboden, Feuchtigkeit und Temperatur.
Und nein: Die Estrichtrocknung mit der Fußbodenheizung über ca. 28 Tage sorgt dafür, dass der oberste Bereich des Estrichs so trocken ist, dass Bodenbelag verlegt werden kann. Der Estrich ist aber deswegen nicht im Kern trocken, und von unten aus der Betondecke dringt neue Feuchte durch die Trittschallschicht in den Estrich ein.
Die meisten Bodenbeläge wie Fliesen, Laminat, PVC etc. versiegeln den Estrich quasi, d.h. nach 28 Tagen wird dem Estrich fast vollständig die Möglichkeit genommen, auf natürlichem Wege durch Feuchteabgabe an die Raumluft weiter zu trocknen. Dann kommen die Sockelleisten aus Steinzeug o.ä., die die letzten Lücken für eine Trocknung über die Randdämmstreifen versiegeln. Ab dann kann der Estrich nur noch über die Innen- und Außenwände abtrocknen.
Die eingeschaltete Fußbodenheizung erhöht zusätzlich die Temperatur im Estrich, die Grundvoraussetzung für Schimmelpilzbildung im Trittschall wird damit noch mal verbessert.
Und Sie wundern sich, dass insbesondere in den vier Ecken des Raumes, in die die Heizungsluft bzw. Raumwärme nicht hineinzirkulieren kann, binnen kürzester Zeit Stockflecken zu sehen sind bzw. sich direkt Schimmel bildet?!

Insbesondere im Neubau ist die Gefahr für solche problematischen Ereignisse sehr hoch, da alle Baukörper neu und damit feucht sind.

Im Altbau mit jahrzehntealter Betondecke ist diese Gefahr deutlich geringer, auch wenn Nass-Estrich eingebracht wird. Bei Verwendung von Trocken-Estrich gibt es in der Regel gar kein Problem. Wer also glaubt, in einem Neubau sei alles hygienisch sauberer und gesünder als in einem Altbau, der erlebt nicht selten genau das Gegenteil.

 

Christian Merschmann und Philipp Nordmann sind die 2mann GbR : Kontakt / Impressum / Referenzen / Archiv / Recht / hilfreiche Links