schnelle Hilfe in Gütersloh bei Rohrleitungsschaden, Leckortung, Reparatur, Schadensabwicklung, Inventar-Rettung, Schimmelpilzsanierung, Feuchtigkeit, Gebäudetrocknung, Dokumentation, Bauteilrettung, Schadensminderung etc.
2mann@gmx.net

 

www.erstversorgung.jetzt

 

zentrale Notruf-Nummer für den Kreis Gütersloh:
0151 / 11 77 88 22

Rohrbruch Elementarschaden Rückstau Schimmelpilz Flachdach-Schaden

Sie sind hier: Startseite / Stabilität des Rohrleitung-Systems

Nach der Reparatur müssen wir in der Schadensdokumentation gegenüber dem Versicherer darlegen, ob das vom Rohrbruch betroffene Rohrsystem stabil oder instabil ist.

Da wir nur ca. 1 Meter defektes Rohr austauschen dürfen, wir aber erkennen, dass rechts und links der defekten Stelle weitere Leckagen kurz- oder mittelfristig zu erwarten sind, wäre eine solche Installation als `instabil´ zu kennzeichnen und so gegenüber dem Versicherer anzuzeigen.

Selbstverständlich werden wir bei Kenntnisnahme dieser Problematik zuerst mit dem Eigentümer des Objektes sprechen, um Lösungen mit ihm gemeinsam zu finden. Nur wenn dieser alles verweigert, geben wir in der Regel eine negative Beurteilung zum Rohrsystem in der Dokumentation an.
In den meisten Schadensfällen gibt es am Ende einer Dreiergspräch von Eigentümer, Versicherungsvertreter und uns, in dem eine für beide Seite einvernehmliche Lösung gefunden und dann umgesetzt wird.

Wird ein Rohrsystem als instabil deklariert, wird die Versicherung eine Gefahrenerhöhung aussprechen und den Eigentümer auffordern, binnen einer Frist die Stabilität der Rohrleitungen herzustellen.

 

Christian Merschmann und Philipp Nordmann sind die 2mann GbR : Kontakt / Impressum / Referenzen / Archiv / Recht / hilfreiche Links